MSA (Mittlerer Schulabschluss)

Im Verlauf der 10. Klasse wird in einem mehrteiligen Prüfungsverfahren der MSA (Mittlerer Schulabschluss) erworben, in welchem die Schülerinnen und Schüler gleichermaßen ihr Wissen und Können, welches sie in ihrer bisherigen Schullaufbahn erworben haben, darlegen.

Der MSA umfasst dabei die folgenden vier Bestandteile:

  1. Die Abschlussnoten der zehnten Klasse
  2. Zentrale schriftliche Prüfung jeweils in den Fächern Deutsch, Mathematik und der ersten Fremdsprache
  3. Eine mündliche Prüfung in der ersten Fremdsprache
  4. Eine Präsentationsprüfung wahlweise in einem gesellschaftswissenschaftlichen, einem naturwissenschaftlichen, künstlerischem oder Wahlpflichtfach

Zum Artikel auf dem Bildungsserver Berlin-Brandenburg: Mittlerer Schulabschluss

Statistiken und Vergleiche der vergangenen Jahre finden auf der Seite des ISQ: Jahrgang 10: Kombinierte Prüfung für die eBBR und den MSA in Berlin

Der Stark-Verlag bietet zur gezielten Vorbereitung auf die Zentralprüfung regelmäßig Übungshefte an: Stark-Verlag - Training Mittlerer Schulabschluss


Einen Eindruck über die zentralen Prüfungen in Deutsch und Mathematik erhält man im folgenden Downloadbereich: