LAL7 und VERA-8

Vergleichsarbeiten sind nur eine Momentaufnahme und stellen kein umfassendes Leistungsbild eines Kindes dar.

 

LAL7 (LernAusgangsLage in Klasse 7)

Bei der Lernausgangslage in Klasse 7 handelt es sich um eine Erhebung des Instituts für Schulqualität, welche gedacht ist für Schülerinnen und Schüler nach ihrem Wechsel von der Grund- auf die Oberschule. Da unsere Schüler nicht selten mit verschiedenen schulischen Hintergründen zu uns kommen, kann so mit Hilfe der Aufgaben, die auf dem Niveau der 6. Klasse festgesetzt sind, ein erstes Bild vom gegenwärtigen Leistungsstand der Schüler gewonnen werden.

Ziel der Erhebung ist die Ermittlung des Wissens- und Könnens-Standes der Schüler, um den Lehrern ein aussagekräftiges Diagnosemittel an die Hand zu geben, dessen Ergebnisse in die Planung und Gestaltung des Folgeunterrichtes einfließen. Dies ermöglicht uns, die Schüler in der nicht selten schwierigen Zeit des Übergangs so gut wie möglich zu unterstützen.

Zur Durchführung erhalten die Schulen von ISQ Arbeitshefte (bzw. auch CD's mit Hörtexten) in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und Französisch als erster Fremdsprache, die die Schüler ohne Benotung bearbeiten. Die Ergebnisse werden dann gemeinsam mit den Schülern besprochen und auch den Eltern zugänglich gemacht.

Am Wilhelm-von-Siemens-Gymnasium wird die Erhebung regelmäßig in der ersten Woche des neuen Schuljahres durchgeführt, in welcher auch ein umfassendes Methoden-Training erfolgt.

Zum Artikel "Lernausgangslage Jahrgangsstufe 7" auf dem Bildungsserver Berlin Brandenburg gelangen Sie hier.

 

VERA-8 (VERgleichsArbeiten in Klasse 8)

Bei VERA-8 in Klasse 8 handelt es sich um eine, üblicherweise im Frühjahr statt findende Erhebung des Instituts zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch bzw. der ersten Fremdsprache, die bundesweit durchgeführt wird. Ziel der Erhebung ist, den Kompetenzsstand der Schülerinnen und Schüler zu ermitteln; dies als essentieller Bestandteil des umfassenden Bildungsmonitorings in Deutschland.

Den Lehrern wie auch den Eltern und Schülern wird mit VERA-8 also ein Instrument an die Hand gegeben, um den gegenwärtigen Kompetenz-Stand der Schüler in Erfahrung zu bringen. Kompetenzen meint in diesem Zusammenhang nicht reines Wissen, sondern vielmehr das Wissen, um die vernetzte Anwendung des eigenen Wissens. Die Lehrer erhalten darüber hinaus Hinweise, welche Stellschrauben einen erfolgreichen Unterricht für die verbleibende Schulzeit bis zum MSA ausmachen.

Der Ablauf am jeweiligen Testtag sieht in der Regel so aus, dass die Testhefte morgens in der Schule eintreffen und von den Lehrern in Empfang genommen werden. Im 2. Block finden dann die Tests in einer Dauer von zweimal 40 Minuten mit einer kleinen Pause dazwischen, statt. In allen Fächern ist es so, dass die Aufgaben ein Spektrum von leichten bis schweren Aufgaben umfassen, von denen im Schnitt 50% erfolgreich bearbeitet werden (bei einem mittleren Kompetenzstand).

Fließen die Ergebnisse des Tests in die Note auf dem Zeugnis mit ein?

Zweifelsohne ist es nicht sinnvoll, dass ein Schüler sich von der aktiven Teilnahme von VERA-8 zurückzieht (dies liegt schon in seinem eigenen Interesse). Ob und in welcher Form jedoch die Ergebnisse von VERA-8 in das Ergebnis der Note mit einfließt, entscheidet die jeweilige Fachkonferenz.

Sollte ich mich aktiv auf VERA-8 vorbereiten, evtl. sogar gezielt lernen?

Die Frage ist nicht pauschal zu beantworten. Ist es sinnvoll, sich außerschulisch mit weiteren Aufgaben zu beschäftigen? Auf jeden Fall. Ob jedoch eine gezielte Vorbereitung auf VERA-8 (insbesondere im Unterricht) sinnvoll ist, kann man so leicht nicht beantworten. Da mit den Ergebnissen aus VERA-8 der reale Kompetenzsstand der Schülerinnen und Schüler ermittelt werden soll, sprechen sowohl Argumente für als auch gegen die gezielte Vorbereitung. In jedem Fall jedoch macht es Sinn, sich mit dem (nicht unbedingt vertrautem) Aufgabenformat von VERA-8 vertraut zu machen (Siehe dazu auch den Link unten).

Zu Informationen über VERA-8 auf der Seite des ISQ gelangen Sie hier.

Zum Aufgabenpool von VERA-8 gelangt man hier.