Latein

Latein ist am Wilhelm-von-Siemens-Gymnasium die Sprache, die Schülerinnen und Schüler nach Englisch und Französisch als dritte Fremdsprache lernen können. Der strikt sprachkompetenzorientierte Unterricht bereitet auf den Erwerb des Latinums nach vier Jahren vor:

  • in der Sek I findet er im Rahmen des WPU-Unterrichts zweistündig statt
  • in der Sek II erhöht sich die Wochenstundenzahl durch die Empfehlung/ Notwendigkeit des Z-Kurses auf fünf Wochenstunden.

Der Unterricht vermittelt in den beiden ersten Jahren (Kl. 9/10) die grammatischen und vokabulären Grundkenntnisse, die eine Schülerin bzw. ein Schüler in der Oberstufe für das Verständnis der dort behandelten Originallektüre braucht. Für den Erwerb des Latinums braucht man abgesehen von mindestens ausreichenden Leistungen in den Grundkursen keine Extraprüfung abzulegen.